Roth Kleinkläranlagen MicroStar TB

Die Roth Kleinkläranlage MicroStar TB ist eine nach dem SSB-Verfahren (sequentielles stabilisierendes Belebungsverfahren – eine aerobe equentielle Abwasserreinigungsanlage mit integrierter Schlammstabilisierung), neu entwickelte einstufige Belebungsanlage.
Prinzipiell erfolgen dabei sowohl die zyklische Abwasserreinigung durch Belebtschlamm im Aufstauprinzip, als auch die Schlammabtrennung, Schlammstabilisierung und Schlammspeicherung in einer gemeinsamen Anlagenstufe.
Die einzelnen Vorgänge sind hierbei nicht räumlich, sondern zeitlich getrennt (intermittierender Betrieb). Die gemeinsame Stufe ist unterteilt in zwei Kammern. Die erste Kammer übernimmt zusätzlich zur Belüftung die Funktion des Grobfangs. In der letzten Kammer findet neben dem intermittierenden Sauerstoffeintrag die Nachklärung statt.

Reinigungsleistung

Die Kleinkläranlage Roth MicroStar TB erfüllt alle gesetzlichen Normen, welche an Kleinkläranlagen gestellt werden. Die Anlage erfüllt die Zulassung Klasse C: Z-55.31-656 Zulassung Klasse D: Z-55.31-655

Funktionsweise der Anlage

1. Belüftungsphase: Abwasserreinigung         2. Absetzphase: Nachklärfunktion                      3. Ablaufphase: Abpumpen
                                                                                                                                                                  des gereinigten Abwassers

                                 

 Vorteile der Anlage

  • herausragende Reinigungsleistung
  • geringster Schlammanfall 
  • keine Geruchsbelästigung 
  • deutlich reduzierte Betriebskosten
  • großzügige Bemessung der Anlagenstufen bedeutet sehr große Entsorgungsintervalle
  • komplett einbaufertig vormontiert
  • durch Behältergeometrie große Erdstabilität, minimierte Einbauhöhe
  • modernste Steuerung für sicheren Betrieb 
  • kompakt durch Drehschiebertechnik, keine Geräusche von Magnetventilen

Lieferumfang der Komplettanlage

  • Twinbloc®-Behälter mit integrierter Trennwand inkl. Domschacht DN 600 und begehbarer Abdeckung (200 kg)
  • komplett vormontiertes Klärsystem
  • Steuerung und Membranverdichter komplett steckerfertig vormontiert im kompakten Schaltschrank, geeignet zur Innen- und Außenaufstellung
  • je 10 m Luftschlauch zum Anschluss des Belüfters und der Luftheber im Behälter.

Versickerung

Das in Roth Kleinkläranlagen gereinigte Abwasser kann mittels Roth Sickermodulen im Erdreich verteilt werden. Entsprechend vorkonfektionierte einbaufertige Module angepasst an die jeweilige Anlagengröße finden Sie im Kapitel Roth Versickerungssystem.

Wartung von Kleinkläranlagen

Entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen und den Auflagen der bauaufsichtlichen Zulassung ist die Anlage zweimal jährlich zu warten. Die Wartung ist durch ein autorisiertes Unternehmen durchzuführen und es sind je nach den Bestimmungen des Landes Proben des Abwassers am Auslauf zu nehmen.